Aktuelles

[Michelau, 14. August 2018] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die, mit Unterstützung der ecsec entstandenen, neuen Versionen der Technischen Richtlinien für „Ersetzendes Scannen“ (RESISCAN) und „Beweiswerterhaltung kryptographisch signierter Dokumente“ (TR-ESOR) veröffentlicht und damit die Grundlage für die effiziente und sichere Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung geschaffen.

Weiterlesen

[Michelau, 10. August 2018] Der Countdown bis zum Start der EU-weiten Anerkennung elektronischer Identitäten (eID) geht in die heiße Phase. Ab dem 29. September 2018, also in genau 50 Tagen, wird der auf dem Sicherheitsniveau „hoch“ notifizierte Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion in allen EU-Mitgliedstaaten zur elektronischen Identifizierung anerkannt. Um die flächendeckende eID-Nutzung zu erleichtern, bietet SkIDentity nun „eID.gratis!“.

Weiterlesen

[Berlin, 22. März 2018] Im Rahmen des heute im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie stattfindenden „eIDAS Summit“ hat ecsec eine wichtige Neuerung vorgestellt: Ab sofort kann der Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion nicht nur zur starken Authentisierung und sicheren Identifizierung, sondern nun auch zur Erstellung fortgeschrittener elektronischer Signaturen im Einklang mit maßgeblichen Europäischen und internationalen Standards eingesetzt werden.

Weiterlesen

[Michelau/Berlin, 23. Januar 2018] Nach der Unterstützung diverser internationaler Ausweisdokumente gemäß der eIDAS-Verordnung im letzten Herbst werden im mehrfach ausgezeichneten und zertifizierten SkIDentity-Dienst (https://skidentity.de) nun auch so genannte FIDO (Fast IDentity Online) U2F (Universal Second Factor) Token unterstützt. Hierdurch können die aus einem Ausweisdokument abgeleiteten elektronischen „Cloud Identitäten“ mit einem zusätzlichen kryptographischen Hardwareschutz versehen werden und durch SkIDentity kann die moderne FIDO-Sicherheitstechnologie ab sofort nicht nur zur starken Authentisierung, sondern auch für vertrauenswürdige Identitäten genutzt werden.

Weiterlesen

[Michelau, 29.11.2017] Für die nachweisliche Erfüllung der vielfältigen Anforderungen der ab Mai 2018 in ganz Europa gültigen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden geeignete Zertifizierungsverfahren benötigt. Gestützt auf langjährige, internationale Erfahrungen in den Bereichen Datenschutz, Sicherheit, Zertifizierung und Cloud Computing unterstützen ausgewählte Experten der ecsec GmbH das kürzlich gestartete AUDITOR-Projekt (www.auditor-cert.de) bei der Entwicklung eines für Cloud-Dienste geeigneten Verfahrens für die Europäische Datenschutz-Zertifizierung.

Weiterlesen